UIA

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Union of International Associations / UAI Union des Association Internationales ist eine Organisation der mit der Durchführung internationaler Kongresse befassten Verbände, jedoch sind auch Privatpersonen, wie Geschäftsführer und Mitarbeiter von Verbänden und Wissenschaftler Mitglieder. Sie trägt statistische und andere Informationen über den internationalen Kongressmarkt zusammen und veröffentlicht eine Welt-Kongress-Statistik. Im Kontakt mit über 30.000 Organisationen erfasst sie die Kongresse weltweit und veröffentlicht Termine und Orte im “International Congress Calendar”. Für die “Statistics on International Meetings” erfasst sie weltweit fast 9000 Kongresse. Davon finden fast 60% in Europa, 15% in Nordamerika, 14% in Asien, 5% in Afrika und 2,5% in Australien statt: Als wichtigste 10 Kongressestädte nennt die UIA Paris, Wien, Brüssel, Genf, London, New York, Washington, Singapur, Amsterdam und Rom. Erfasst werden auf diese Weise (1997) 9200 Veranstaltungen.

Einschränkend muss gesagt werden, dass die UIA nur Kongresse mit mehr als 300 Teilnehmern und einem Ausländer-Anteil von über 40% aus mindestens 5 Nationen und einer Dauer von mindestens drei Tagen erfasst. Damit lässt die UIA-Statistik ca. 80% aller stattfindenden Tagungen außer Acht und kann deshalb für eine Darstellung des internationalen Tagungsmarktes nur begrenzt herangezogen werden.

Persönliche Werkzeuge