Trade Mart

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Trade Mart ist ein meist großes, marktgünstig gelegenes Wirtschaftsgebäude, in dem Verkäufer (Hersteller oder deren Vertreter) auf längere Zeit bzw. auf Dauer ihre Angebote ausstellen und Kontakte mit gewerblichen Kunden knüpfen. Manche Trade Marts verfügen zusätzlich über Ausstellungsflächen, auf denen thematisch auf die jeweilige Branche abgestimmte temporäre Ausstellungen stattfinden. Trade Marts können spezialisiert sein auf einzelne Branchen (z.B. Textil, Möbel etc.) oder branchenübergreifend sein. Sie sind häufig ergänzt durch zusätzliche Service Einrichtungen wie Bürodienste, Hotelfazilitäten, Restaurants etc. Trade Centers können Trade Mart Charakter haben, sind aber häufig lediglich Bürogebäude, in denen zentral bürotechnische und organisatorische Serviceleistungen angeboten werden. Trade Marts werden hin und wieder auch als Markets oder Merchandise Marts oder Trade Centers bezeichnet.

Entscheidendes Charakteristikum ist die permanente Anwesenheit der Aussteller, wobei die Ausstellungsgüter wechseln können. In den USA haben Trade Marts eine gewisse Bedeutung gewonnen. In Europa haben sie sich nur für einzelne Branchen durchgesetzt. So können Bauzentren und Textilzentren als vom Markt angenommen angesehen werden. Manche Trade Marts haben eher den Charakter einer Dauer-Ausstellung mit (>) Dauerständen, da sie nur zu bestimmten Zeiten, vorzugsweise während Messen besetzt und geöffnet sind. (World Trade Center), (Orderzentren)

Persönliche Werkzeuge