Nomenklatur

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Um die Aussteller und die gezeigten Erzeugnisse sinnvoll, d.h. den Besucherbedürfnissen entsprechend zu ordnen, bedarf es einer geeigneten Nomenklatur. Solche Ordnungssysteme sind meist hierarchisch nach technischen Eigenschaften der gezeigten Waren oder Dienstleistungen aufgebaut und orientieren sich häufig nach der Nomenklatur der Produktionsstatistik des Statistischen Bundesamtes oder der Branchenverbände. Im Zuge einer stärkeren Anwender- , Anwendungs- oder Nachfrageorientierung der Messen und Ausstellungen sind auch die Nomenklaturen in diese Richtung in vielen Fällen neu konzipiert worden. Versuche dazu scheitern aber auch oft an der Tatsache, dass bei heterogener Besucherschaft deren Informationsbedürfnisse nicht immer in einer für alle gleichen nachfrageorientierten Nomenklatur unterzubringen sind. In solchen Fällen wird manchmal der Ausweg in einer alfabetischen Nomenklatur gesucht.


zurück zur Übersicht


Aus: Goschmann, Klaus | "Medien am Point of Interest" (1999)

Persönliche Werkzeuge