Jahrmarkt

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Jahrmarkt ist eine im allgemeinen regelmäßig in größeren Abständen wiederkehrende, zeitlich begrenzte Veranstaltung, auf der eine Vielzahl von Anbietern Waren aller Art feilbieten (§68,2 GewO). Im Vergleich zu den Ausstellungen dürfen hier, müssen aber nicht, Waren aller Art angeboten werden, so dass eine Branchengliederung oder Branchenschwerpunkte nicht erforderlich sind. Weiterhin werden hier Waren feilgeboten, also unmittelbar verkauft; einen Jahrmarkt ohne Verkauf kann es also nicht geben. Veranstaltungen ohne Branchenschwerpunkte und ohne Branchengliederung, bei denen unmittelbar verkauft wird, sind deshalb nicht als Ausstellung, sondern als Jahrmärkte festzusetzen mit der Folge, dass für sie kein Eintrittsgeld verlangt werden darf (§71 GewO). Auch Trödelmärkte sind, im Gegensatz zu Raritätenmärkten (Spezialmarkt) Jahrmärkte, da unter Trödel alte, gebrauchte oder abgenutzte Gegenstände, aber auch wertlose oder gering geschätzte Neuwaren zu verstehen sind.

Persönliche Werkzeuge