Interaktion

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

DIN 15906 definiert: Die durch Kommunikation vermittelten wechselseitigen Beziehungen zwischen Personen und/oder Gruppen und die daraus entstehende Beeinflussung von Einstellungen, Erwartungen und Verhaltensformen, geprägt durch die Moderation. Wortherkunft: Inter (lat.) = zwischen, unter sowie actio = Ausführung, Handlung. Nach verschiedenen Wörterbüchern entsteht Interaktion durch wechselseitig beeinflußtes Denken, Fühlen und Handeln zwischen mindestens zwei Personen. Bei Gruppen aller Größenordnungen werden heute mit den Mitteln der elektronischen Interaktion auch Interaktionsanlagen eingesetzt.

Persönliche Werkzeuge