CAD

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Aufplanung von Messen, Ausstellungen und zunehmend auch von Kongress-Begleitausstellungen werden Computer-Programme eingesetzt, die auf Bauzeichner-Programmen basieren. Sie sind inzwischen PC-fähig und haben Bediener-Oberflächen, die es auch Ungeübten erlauben, die Messestände sachgerecht anzuordnen. Es wurden Verknüpfungs-Module entwickelt, die eine automatische Verknüpfung mit der Buchhaltung, dem Zusatzleistungs-Angebot und mit dem Katalog-Programm herstellen, so daß nach Festlegung der Größe und Lage des Standes auch die zu zahlende Standmieten-Rechnung, die für Zusatz- und Nebenleistungen zu zahlenden Beträge und z.B. Material-Listen für die Ausstattung des Standes mit entsprechenden Preisen ausgedruckt werden können. CAD wird von Messebau-Unternehmen für die Planung von Messe-Ständen eingesetzt, wobei auch dreidimensionale Darstellungen möglich sind. Auch hier sind Verknüpfungen für die Erstellung von Material-Listen und Abrechnungen und mit der Buchhaltung üblich.

Persönliche Werkzeuge