Auslandsmesse-Etat

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Rahmen der Auslandsmesse-Förderung stellen die Regierungen vieler Staaten Mittel bereit, mit denen die Beteiligung heimischer Firmen an Auslandsmessen finanziell unterstützt wird. Der Auslandsmesse-Etat des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft betrug im Jahr 1998 rund 70 Mio. DM. Davon werden die Grundausstattung und die Errichtung der Gemeinschaftsstände und insbesondere des Informationsstandes, Werbematerial, Katalog, oft auch Begleitveranstaltungen (Empfänge, Symposien etc.) für die Wirtschaft des Messelandes, sowie Reise und Aufenthalt von Informationspersonal bezahlt. Zu beachten ist, dass auch die Aufwendungen für Sonderveranstaltungen, wie Deutsche Industrie-Ausstellungen und die Beteiligung an Weltausstellungen zu einem großen Teil aus dem Auslandsmesse-Etat getragen werden, so dass in Jahren mit solchen Ereignissen weniger Mittel für Auslandsmesse-Beteiligungen zur Verfügung stehen, wenn der Etat in den betreffenden Jahren nicht aufgestockt wird.

Persönliche Werkzeuge