Aktionen

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Insbesondere bei publikumsorientierten Veranstaltungen sind Aktionen am Ausstellungsstand, Events, wichtige Maßnahmen, die Aufmerksamkeit auf den Stand zu lenken. Allerdings muß dabei darauf geachtet werden, daß sie den Bezug zu den Exponaten nicht verlieren.

Aktionen können Vorführungen, bei Modemessen oft Modeschauen, Gewinnspiele, Diskussionsforen (z.B. in Problembranchen), Licht /Bild Laser Projektionen, Kunst und Technik Präsentationen, Gesundheitschecks (z.B. von Krankenkassen), Simulatoreinsatz (z.B. Bundesluftwaffe, Automobilfirmen) u.a.m. sein. Events

Aktionen können aber auch als Attraktion einer Veranstaltung in eigenen Aktionshallen stattfinden. Dazu gehören etwa Trocken-Ski Vorführungen, mobile Discos, Fahrrad Akrobatik, Turnvorführungen, Tauchtürme, und auch z.B. bei landwirtschaftlich orientierten Veranstaltungen Tierschauen, Körungen und Prämierungen.

Problematisch können Aktionen bei Fachmessen sein, weil hier der Bezug zum Exponat besonders leicht verloren gehen kann. Häufigster und nächstliegender Fall ist die Vorführung von Maschinen und Anlagen und die Präsentation der Leistungsmöglichkeiten eines Produktes oder der Produktpalette eines Ausstellers mit vortrags bzw diskussionsbetonter Conference, die dann manchmal von bekannten Persönlichkeiten (z.B. Schauspielern) durchgeführt wird.


zurück zur Übersicht


Aus: Goschmann, Klaus | "Medien am Point of Interest" (1999)

Persönliche Werkzeuge