AUMA

Aus DeGefest-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA) ist der Bundesverband der Messewirtschaft in Deutschland. Er wurde im Jahr 1907 gegründet. Ihm gehören als Mitglieder die deutschen Messe- und Ausstellungsveranstalter, die Durchführungsgesellschaften für Auslandsmesse-Beteiligungen sowie die Spitzenverbände der Industrie, des Handwerks, des Handels, der Landwirtschaft und des Hotel- und Gaststättengewerbes, der Deutsche Industrie- und Handelstag und einige messeinteressierte Fachverbände der Industrie, sowie die Veranstalter-Organisationen IDFA und FAMA an. Seit 1997 nimmt der AUMA auch Veranstalter auf, die ihren Sitz im Ausland haben, wenn sie bei der Organisation überregionaler Messen kontuierlich mit deutschen Messeplätzen zusammenarbeiten.

Aufgaben des AUMA sind

  • Vertretung der Messewirtschaft gegenüber Legislative und Exekutive
  • Mitarbeit in Gremien anderer Organisationen, wie im Bund-Länder-Ausschuss Messen und Ausstellungen, den Messegremien der Dachverbände der deutschen Wirtschaft etc.
  • Information und Beratung durch transparente Messedaten, die in den Handbüchern Messeplatz Deutschland, Regional und International veröffentlicht werden. Informationen zu überregionalen und regionalen Messen und Ausstellungen sowie zu den Veranstaltungen des offiziellen Auslandsmesseprogramms werden, täglich aktualisiert, im Internet (http://www.auma.de) sowie auf Disketten angeboten.
  • Geschäftsführung der FKM
  • Auslands-Marketing für den Messeplatz Deutschland durch die Veröffentlichung von Veranstaltungsübersichten sowie Plakate und Anzeigen in neun Sprachen, Seminare und Präsentationen für Meinungsbildner im Ausland
  • Schaffung von Markt-Transparenz mit Hilfe der “AUMA-Regeln zur Markt- Transparenz in der deutschen Messewirtschaft” und durch die Formulierung und Durchsetzung der “AUMA-Leitsätze zur Typologie von Messen und Ausstellungen”.
  • Unterstützung von Hoch- und Fachschulen sowie anderer Einrichtungen, die sich mit Aus- und Weiterbildung in der Messewirtschaft beschäftigen.
  • Marketing für das Medium Messe
  • Vergabe von Forschungs-Aufträgen
  • Koordinierung der Auslandsmesse-Aktivitäten der deutschen Wirtschaft
  • Bereithalten von Büchern, wissenschaftlichen Arbeiten, Zeitschriften-Artikeln,
  • Messekatalogen und antiquarischen Veröffentlichungen in der Präsenzbibliothek “InfoCentrum der Messewirtschaft

Der AUMA bietet folgende Publikationen (teilweise kostenlos) an:

  • AUMA-Bericht
  • Jahresbericht über die Situation der Messewirtschaft und die Tätigkeit des AUMA
  • Der AUMA - Verband der Messewirtschaft
  • Information über Aufgaben, Organisation und Mitglieder
  • AUMA-Intern
  • Aktuelle Informationen für AUMA-Mitglieder
  • AUMA-Mitteilungen
  • Aktuelle Informationen für die Öffentlichkeit
  • AUMA-Network
  • Informations-Angebot im Internet
  • AUMA-Messedaten auf Disketten
  • AUMA-Infoblätter
  • Vorläufige Kennzahlen und Informationen über durchgeführte Messen und Ausstellungen im In- und Ausland
  • AUMA-Handbuch Messeplatz Deutschland
  • Termine, Angebotsgruppen, Preise, Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen sowie Besucherstrukturen der Messen und Ausstellungen mit zumindest repräsentativem Angebot auf der Ausstellerseite und einem überregionalen Einzugsgebiet auf der Besucherseite
  • AUMA-Handbuch Regional
  • Termine, Angebotsschwerpunkte Preise, Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen sowie Besucherstrukturen der Veranstaltungen mit einem überwiegend regionalen Einzugsgebiet auf der Besucherseite
  • Fachmessen Made in Germany
  • Fakten und Termine der Fachmessen in Deutschland (elf Sprachfassungen)
  • Erfolgreiche Messebeteiligung Made in in Germany
  • Informationen für Aussteller, von der Messeauswahl bis zur Erfolgskontrolle (acht Sprachfassungen)
  • Overheadfolien-Set “Erfolgreiche Messebeteiligung”
  • Vortragshilfe zur Broschüre (vier Sprachfassungen)
  • Videofilm “Messen made in Germany”
  • AUMA-Handbuch International
  • Informationen über die für die deutsche Wirtschaft wichtigen Messen und Ausstellungen im Ausland
  • Auslandsmesseprogramm
  • Messen und Ausstellungen im Ausland mit offizieller Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland bzw. der Bundesländer, selbständige Präsentationen der deutschen Wirtschaft im Ausland und Messebeteiligungen der Europäischen Union
  • Erfolg auf Auslandsmessen - Ein Ratgeber für Auslandsmesse-Beteiligungen
  • Tips für die Planung und Durchführung von Auslandsmesse-Beteiligungen
  • Umweltorientierte Ausstellungsbedingungen auf dem Messeplatz Deutschland
  • Zusammenfassung eines Gutachtens zum umweltgerechten Betreiben von Messen und Ausstellungen
  • Der umweltverträgliche Messeauftritt
  • Anregungen für Planung und Durchführung umweltorientierter Messebeteiligungen
  • Ziele und Nutzen von Messebeteiligungen
  • Zusammenfassung einer Untersuchung über den Stellenwert von Messen im Marketing-Mix, die Messe-Ziele der deutschen Aussteller und die Kontrolle des Messe-Erfolgs
  • Die Auslandsmesseförderung des Bundes
  • Ordnungspolitische Aspekte und gesamtwirtschaftliche Wirkungen der Förderung von Auslandsmesse-Beteiligungen
  • AUMA-Forum - Dokumentationen der jährlichen AUMA-Messe-Foren
Persönliche Werkzeuge